Dienstag, 17. Juni 2014

Gefüllte Paprika und Zuccini mit Schafskäse-Spinat-Creme, dazu Rosmarin-Kartoffeln

....da bin ich wieder :-) gut erholt aus dem Korsika Urlaub zurück! Wer sich noch überlegen sollte, wo er seinen Urlaub verbringen möchte, dem kann ich Korsika wärmestens empfehlen. Eine tolle Insel mit einer wundervollen Landschaft, überaus freundlichen Menschen und Traumstränden.

Heute stelle ich Euch ein Rezept aus dem Kochbuch "Koch dich glücklich" von Volker Mehl vor.







Für die gefüllten Paprika und Zuccini
2 Paprika
1/2 Zuccini (im Rezept stand nur 2 Paprika, aber da meine Paprika so klein waren und ich noch so viel von der Füllung übrig hatte, habe ich einfach noch die Zuccini dazu genommen)
200 g frischer Spinat
50 g Mandelplättchen
150 g Schafskäse
1 Semmel (ich habe 2 Scheiben Vollkorntoast genommen)
4 EL Olivenöl
Saft einer Orange
1 TL Salz
1 TL gemahlene rosa Pfefferbeeren
1 TL Rohrzucker
Da ich mich ja meistens nicht strikt an Rezepte halte, habe ich noch einen TL Garam-Masala zugegeben.

Für die Rosmarin-Kartoffeln
1 kg Kartoffeln (am Vortag mit Schale gekocht)
1 EL grobes Meersalz
1 EL gehackte frische Rosmarinnadeln
4 EL Ghee

  • Die Paprika waschen, halbieren und die Kerne entfernen.
  • Den Spinat waschen und fein hacken.
  • Die Mandelplättchen in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
  • Den Schafskäse und die Semmel klein schneiden.
  • Den Spinat zusammen mit den Mandeln, dem Olivenöl, Orangensaft und Salz, der Semmel, dem Schafskäse, Pfeffer und Zucker in eine Schüssel geben.
  • Aus allen Zutaten eine geschmeidige Masse kneten und in die Paprika füllen.
  • Die Paprika auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech oder optional in eine Auflaufform sezten und bei 180 °C im Backofen 15 Minuten backen.
  • Die Kartoffeln achteln und in Ghee goldbraun ausbacken. Mit Rosmarin und Meersalz würzen.
Lasst es Euch schmecken!!!

Kommentare:

  1. Hört sich sehr lecker an !!!! :)
    Werde ich mal nachkochen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Alex,

    herzlichen Dank für deinen Kommentar. Ich hoffe auch, dass das Restaurant noch in der Form existiert, aber wie gesagt, die Homepage lässt nichts gegenteiliges vermuten. Also versuche einfach dein Glück :)
    Ich habe auch noch in einem anderen gegessen, das vegetarisch-vegan war. Die hatten sogar eine rote Katze die da zwischen den Stühlen rumschlich :) Es heißt De Bolhoed und liegt in der Prinsengracht 62. Kann ich auf jeden Fall auch empfehlen, mit Stand von vor 2 Jahren.

    Die Bilder sind dir super gelungen! Sieht total lecker aus und erinnert mich daran, dass ich schon lange keine gefüllten Paprika gegessen habe. Auf die Idee, Zucchini zu füllen, bin ich noch nie gekommen... dabei liebe ich Zucchini! Wird bestimmt demnächst mal ausprobiert. Es gibt ja mittlerweile leckeren veganen Schmelzkäse, da muss man auch auf dieses leckere Extra nicht verzichten ;)

    Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart

    Jacy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jacy,
      danke für deine Nachricht. Ich hab mir die Seiten der Restaurants jetzt mal angeschaut und mir läuft jetzt schon das Wasser im Munde zusammen :-) Da freu ich mich jetzt schon auf Amsterdam, auch wenn es noch etwas dauert.
      Übrigens das Rezept der Paprikaschoten habe ich ja aus dem Kochbuch von Volker Mehl. Die Bücher sind auch sehr gut für Veganger geeignet.
      Schönes Sonniges Wochenende
      Alex

      Löschen